Geschichte des Fachschulzentrums

29.10.1877

Bildung der Landwirtschaftlichen Winterschule

Standort im städtischen Realgymnasium (heute BSZ Turnerstraße)

01.07.1900

Eröffnung der landwirtschaftlichen Haushaltsschule für Mädchen

1902-1912

Umwandlung der Winterschule in eine ganzjährige Lehranstalt, d.h.

a) ganzjähriger Schulbesuch oder

b) zwei Winterhalbjahre

Ab o.g. Zeit besaß Schule in Friedeburg ein eigenes Heim (gemietet) einen Schulgarten für Demonstrationsversuche ein Pachtfeld an der Clausallee für Sortenanbauversuche (ca. 12 Hafersorten und 30 Kartoffelsorten)

1932

Anbindung der Landwirtschaftlichen Haushaltsschule für Mädchen und Umzug in deren Gebäude

1933

Schaffung einer landwirtschaftlichen Beratungsstelle

Ostern 1943

Schließung der Knabenabteilung der Landwirtschaftlichen Schule (Erlass des Reichserziehungsministeriums für alle landwirtschaftlichen Schulen)

03.04.1946

Unterrichtsbeginn nach dem 2.Weltkrieg als Landwirtschaftsschule Freiberg und Wirtschaftsberatungsstelle Freiberg Fortführung des Lehrhofes Zug

1949/50

Verlagerung der Landwirtschaftsschule nach Zug in das ehemalige "Stollnhaus"

Um- und Ausbau des Kulturhauses "Stollnhaus" Neubau einer massiven Unterrichtsbaracke mit Unterrichtsräumen und Lehrerzimmer

1950

Verleihung des Status einer Fachschule

Beginn einer dreijährigen Ausbildung mit Unter-, Mittel- und Oberstufe Ausbildungsqualifikation: "Staatlich geprüfter Landwirt"

1952

Beginn eines vierjährigen Fernstudiums für Landwirtschaft

Fertigstellung einer massiven Baracke neben dem Stollnhaus

1967

Spezialisierung der FS Zug in der Fachrichtung "Tierproduktion"

für die Bezirke Karl-Marx-Stadt, Dresden und Leipzig

1969

Verleihung des Status Agraringenieurschule

1990/91

Umwandlung in Fachschule für Technik Freiberg-Zug

Umstellung auf die zweijährige Fachschulausbildung zur/zum
„Staatlich geprüften Techniker/in für Landbau“

 

01.11.1991

Gründung Staatliches Amt für Landwirtschaft mit FS für Landwirtschaft

1993

Rekonstruktion und Modernisierung der gesamten Schule Einrichtung eines Lehr- und Demonstrationsfeldes

1994

Aufbau der hauswirtschaftlichen Ausbildung

1995

Aufbau der Fachschule für Hauswirtschaft Aufnahme der Technikerfortbildung für Umwelt / Landschaft Einrichtung des Demonstrationsgartens für die Ausbildung

01.07.1996

Zusammenführung von Amt und Schule, Staatliches Amt für Landwirtschaft mit Lehranstalt Freiberg-Zug

Mai 2003

Konzentration der höheren landwirtschaftlichen Fachschulfortbildung in Sachsen am Standort Freiberg-Zug durch die Integration der zweijährigen Fachschule für Wirtschaft und der Höheren Landbauschule vom AfL mit Lehranstalt  Zwickau in das AfL mit Lehranstalt Freiberg-Zug

2007 – 2009

Durchführung des 1. Vorbereitungskurses zur Meisterprüfung im Beruf Hauswirtschaft

Aug. 2008

Übergang der Fachschulen in die komplette Trägerschaft des im Zuge der Funktional- und Verwaltungsreform neu geschaffenen Landkreises Mittelsachsen

2009

Gemeinsames Projekt „Abfalltrennung“ mit unseren Partnerschulen in Tschechien und Ungarn

2010

Gemeinsames Projekt „Jugendleben in Europa“ mit unseren 3 Partnerschulen in Tschechien, Ungarn und Polen

Aug. 2011

Einführung neuer Lehrpläne (Lernfelder) Einführung der Fortbildung zum/r „Staatlich geprüften hauswirtschaftlichen Betriebsleiter/in anstelle des bisherigen Bildungsganges zum/r „Staatlich geprüften Techniker/in für Hauswirtschaft und Ernährung“

2011 – 2013

Gemeinsames COMENIUS-Projekt „Eco-audit for making schools greener“ mit unseren Partnerschulen in Tschechien und Ungarn

2012 – 2014

Durchführung des 2. Vorbereitungskurses zur Meisterprüfung im Beruf Hauswirtschaft

2015

Etablierung von Weiterbildungsangeboten im Bereich Pflanzenschutz

2017

Produktion eines Imagefilmes Gestaltung einer neuem Homepage Hauptorganisator der 2. Europäischen Agrolympics in Burgstädt am 29./30. September 2017

Formulare

Anmeldung zur Fortbildung:

zur Anmeldung

Bewerbung um Wohnheimplatz:

zur Anmeldung

Kontakt

Fachschulzentrum Freiberg-Zug

Hauptstraße 150, 09599 Freiberg

Fon: 03731 7994561 | Fax: 03731 7994551

Kontaktformular